Laserklinik Lohr

Qualitätsgarantie
Die Augenpraxisklinik sowie die

Augen-Laser-Klinik Lohr sind nach
DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert!

Operative Behandlungsmethoden beim Grünen Star

Auch bei einer Operation des Grünen Stars stehen mehrere Verfahren zur Auswahl. Die Entscheidung, welches Verfahren für den Patienten in Frage kommt ist vom Grad der bereits entstandenen Schädigung und von den gemessenen Druckwerten abhängig. 


Die Laserung des Trabekelmaschenwerks (ALT = Argon Laser Trabekuloplastik) ist ein relativ schonendes Verfahren, welches nach Betäubung des Auges durch Tropfen in der Parxis erfolgen kann. Durch gezielte Laserherde auf das Trabekelmaschenwerk wird der Abfluss des Kammerwassers verbessert. Dieses Verfahren kommt zum Einsatz, wenn die Druckwerte nur leicht erhöht sind und gilt als Ergänzung zu einer konservativen Therapie mit Tropfen.


Die Cyclophotocoagulation ist ein ambulant durchgeführtes Operationsverfahren, bei dem durch eine Lasersonde, die von außen auf das betäubte Auge aufgesetzt wird, der Ciliarkörper, der das Kammerwaser produziert, verödet wird. Dieses Verfahren ist, wie die Argonlasertrabekuloplastik, ebenfalls recht schonend und besonders für Augen geeignet, bei denen sich nur ein mäßig zu hoher Augendruck findet oder bei denen ein solch starker Schaden entstanden ist, das eine aufwendigere Operation eine zu hohe Belastung für das Auge darstellen würde.


Die Trabekulektomie ist ein Verfahren, bei dem ein kleines Loch in das Auge hinein präpariert wird, um dem Kammerwasser die Möglichkeit zu geben, an dem natürlichen Abflussweg vorbei, aus dem Auge abzufließen. Diese Operation ist aufwendig, muss in vielen Fällen unter Vollnarkose und unter stationären Bedingungen erfolgen. Insbesondere die Nachsorge bedarf viel Erfahrung seitens des betreuenden Augenarztes. Die Operation ist für Augen mit deutlich zu hohem Augendruck geeignet. Der Schaden am Auge sollte zum Zeitpunkt der Operation nicht zu hoch sein, damit das Auge diese OP auch verkraften kann.


Eines gilt abschließend für jegliche Therapie, sei es konservativ oder operativ, festzuhalten. Eine erfolgreiche Therapie zielt darauf ab, einen Schaden am Auge zu vermeiden oder zumindest ein Fortschreiten des Schadens zu stoppen. Ein bereits entstandener Schaden kann durch eine Therapie nicht wieder rückgängig gemacht werden.

 

Animation: Behandlungsmöglichkeiten des Grünen Stars (Glaukom)

View Video