Laserklinik Lohr

Qualitätsgarantie
Die Augenpraxisklinik sowie die

Augen-Laser-Klinik Lohr sind nach
DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert!

Was ist der Grüne Star (Glaukom)

Der Grüne Star (Glaukom) ist eine schleichend verlaufende, chronische, nicht schmerzhafte Erkrankung des Sehnervs.

Der Sehnerv leitet die Sehinformation vom Auge zum Gehirn, wo die Informationen verarbeitet werden. Beim Grünen Star kommt es durch zu hohen Augendruck zu einer Schädigung des Sehnervs. Im Laufe der Zeit sterben einzelne Fasern des Sehnervs ab. Hierdurch entstehen Ausfälle im Gesichtsfeld.

Wird der Grüne Star nicht erkannt, können diese Ausfälle über Monate und Jahre fortschreiten und das Sehvermögen ist bedroht. Im Endstadium kann die Erkrankung zu einer Erblindung führen.

Animation: Der Sehnerv

View Video

Augeninnendruck

Die Ursache für den erhöhten Augendruck ist eine Störung der Zirkulation von Flüssigkeit (Kammerwasser) im Auge. Dieses Kammerwasser wird im Ziliarkörper des Auges produziert und fließt über das sogenannte Trabekelmaschenwerk im Kammerwinkel aus dem Auge wieder ab. Stehen Produktion und Abfluss im Gleichgewicht, so zeigt sich ein normaler Augendruck. Wird mehr Kammerwaser produziert als ablaufen kann, so ist der Augendruck erhöht. Dieser chronisch zu hohe Druck führt über Monate und Jahre zu der Schädigung des Sehnervs.

Da dieser Prozess sehr langsam voranschreitet, wird er vom Patienten zunächst nicht wahrgenommen. Erst wenn das zentrale Gesichtsfeld zerstört wird und somit die Sehschärfe verloren geht, merkt der Patient, dass etwas nicht stimmt. In vielen Fällen ist jedoch dann schon ein so großer Schaden entstanden, dass das verbliebene Gesichtsfeld nur noch ein Restgesichtsfeld ist.

Animation: Zirkulation des Kammerwassers

View Video